Datum heute - aktuelle Zeit

 

PFARRE HASENLEITEN

ZUM HL. JOHANNES MARIA VIANNEY

 1110 Wien, Hasenleitengasse 16 

Tel. 01/7675182

 

             

PFARRKIRCHE

ALTARRAUM

KINDERGARTEN

Dsl Tarife Vergleichen

1. Gebot   

Leben Sie und lassen Sie leben​

Man solle sich stets weiterentwickeln, mahnt der Papst. „Stille Wasser werden schnell faulig.“

 

2. Gebot   

Seien Sie großzügig zu sich und zu anderen​

Der Papst warnt davor, sich nur mit sich selbst zu beschäftigen: „Wenn Sie sich in sich selbst zurückziehen, riskieren Sie, egozentrisch zu werden.“

 

3. Gebot   

Gewinnen Sie Gelassenheit​

Er beruft sich auf die Erzählung „Don Segundo Sombra“ des argentinischen Autors Ricardo Güiraldes. In ihr blickt der Protagonist, ein Gaucho, auf sein Leben zurück – und wie er im Laufe der Jahre immer gelassener wurde: „Er sagt, dass er in seine Jugend ein Fluss voller Steine war, die er mit sich herumschleppte. Als Erwachsener war er ein fließendes Gewässer. Im Alter floss er immer noch, aber langsam, wie das Wasser in einem See.“

 

4. Gebot  

Machen Sie den Fernseher aus und verbringen Sie Zeit miteinander​

Zu viel Fernsehen sei die Ursache dafür, dass Kindern „der Spaß an Kunst, Literatur und dem Spiel miteinander“ verloren ginge. Fernsehen während der Mahlzeiten führe dazu, dass Familien nicht mehr miteinander sprächen.

 

5. Gebot   

Arbeiten Sie am Sonntag nicht​

„Der Sonntag gehört Gott und der Familie“, sagt der Papst.

 

6. Gebot   

Unterstützen Sie die Jugend, sorgen Sie dafür, dass sie würdige Berufe findet​

„Wir müssen erfinderisch sein mit jungen Leuten. Wenn sie keine Möglichkeiten haben, verfallen sie den Drogen.“

 

7. Gebot   

Respektieren Sie die Natur​

„Ist die Menschheit dabei, Selbstmord zu begehen mit dieser rücksichtslosen und tyrannischen Ausbeutung der Natur?“, fragt Franziskus besorgt.

 

8. Gebot  

Denken Sie positiv

Über andere schlecht zu reden zeige geringes Selbstwertgefühl.​

Es heiße so viel wie: „Ich fühle mich so wertlos, dass ich andere niedermachen muss, statt mich selbst zu erheben.“

 

9. Gebot   

Respektieren Sie andere Religionen​

„Die schlimmste Sache von allen ist es, andere zu einer Religion bekehren zu wollen, was so viel heißt wie: Ich spreche mit dir, um dich zu überreden.“

 

10. Gebot  

Bleiben Sie friedlich​

„Wir leben in Zeiten von vielen Kriegen“, sagt der Papst. „Der Ruf nach Frieden muss herausgerufen werden. Frieden wirkt manchmal ruhig, aber das ist er nicht. Frieden ist immer aktiv und dynamisch.“

      Tipps für ein erfülltes Leben !

 

Die 10 Glücks-Gebote des Papstes

 

 

Marienmonat Mai

 

Maiandacht

jeden Samstag 17:00 Uhr

-vor der Abendmesse-

 

Vorschau auf die „Lange Nacht der Kirchen“ in Hasenleiten

Pfarrkirche 

 

1) Orgelimpressionen (Führung und Improvisation)

 

18:45 – 19:30 Uhr

 

2) Populare Orgel (Popularmusik mit Orgel und Querflöte)

 

19:30 – 20:15 Uhr

Aufführung im Pfarrsaal

Sonntag, 28. Mai 2016, 10:15 Uhr

 

Geburtstagsdankmesse

für unseren Herrn Pfarrer P. Jan Soroka CR

 

gestaltet vom Kirchenchor

 

anschließend Pfarrkaffee

Herzlich Willkommen

auf der Homepage

der Pfarre Hasenleiten